Reglement/Lobbyoptionen

RLE – Reglement & Lobbyoptionen F1

 

  • Satzung der Racing League

 

Die Racing League setzt sich hiermit das Ziel, faire und einwandfreie Rennen zu veranstalten. Alle Fahrer, die der Racing League beitreten, verpflichten sich dem Fair-Play und gegenseitigem Respekt.

Bei Missachtung dieser Grundvoraussetzungen behält sich die Rennleitung vor, für einen sofortigen Liga-Ausschluss zu entscheiden.

Gibt es Einwände gegen das Fahrverhalten anderer, soll ein Bericht mit Beweisvideo verfasst und der Rennleitung vorgelegt werden; diese wird die ausschlaggebende Situation neutral bewerten und ggf. Strafen verhängen.

Es gilt das offizielle Punktesystem der Formel 1:

  1. 25 Punkte
  2. 18 Punkte
  3. 15 Punkte
  4. 12 Punkte
  5. 10 Punkte
  6. 8 Punkte
  7. 6 Punkte
  8. 4 Punkte
  9. 2 Punkte
  10. 1 Punkt

Schnellste Runde: 1 Punkt

Der Fahrer aus den Top 10, der die schnellste Rennrunde gefahren ist, bekommt den Zusatzpunkt. Somit ist es egal, ob jemand außerhalb der Top 10 eine schnellere Runde gefahren ist.

 

  • Verhalten

 

Fairness und Toleranz sind ein absolutes Muss für das Gelingen dieser Idee. Es wird nicht geduldet, wenn jemand andere Mitglieder beleidigt.
Hierbei wird auf

  • das Verhalten auf der Strecke
  • das Verhalten im Discord
  • das Verhalten in anderen öffentlichen Bereichen (z.b. Stream, PSN-Party)

geachtet.

Verstößt ein Fahrer gegen diese Verhaltensregeln, wird sich die Liga-Leitung darum kümmern und etwaige Strafen aussprechen. Diese kann dafür eine Quali- bzw. Rennsperre, bis hin zum sofortigen Ausschluss der Liga festlegen.

Sei man auch noch so aufgeladen, schluckt es runter und sendet einen Bericht an die Liga-Leitung. Wir bitten euch dies unbedingt zu beachten!

 

  • Strafen 

 

Jeder teilnehmende Fahrer hat zu Beginn jeder WM 0 Strafpunkte, zu denen je nach Schwere seiner Vergehen Punkte addiert werden.
Ausnahme: In den letzten beiden Saisonrennen erhaltene Strafpunkte werden in die nächste Saison übernommen.

Erreicht man eine gewisse Punktzahl (siehe Tabelle §4), erhält man dementsprechend eine Strafe, bis hin zu einem möglichen Liga-Ausschluss.
Außerdem werden Strafsekunden ausgesprochen, die auf das direkte Rennergebnis addiert werden.

 

  • 1 An- und Abmeldung zu den Rennen
  • Jeder Stamm- und Ersatzfahrer ist verpflichtet, sich bis zum jeweiligen Renntag, bis spätestens 12 Uhr,  für das anstehende Rennen an- bzw. abzumelden
  • Sollte sich ein Stammfahrer im Laufe der Saison 3x hintereinander abmelden, so verliert er seinen Stammplatz und wird automatisch Ersatzfahrer.
  • Sollte sich ein Stammfahrer im Laufe der Saison 6x abgemeldet haben, so verliert er seinen Stammplatz und wird automatisch Ersatzfahrer.
  • Sollte ein Stammfahrer trotz Anmeldung wiederholt nicht in der Session erscheinen, verliert er seinen Stammplatz und wird automatisch Ersatzfahrer.
  • Wenn sich ein Fahrer 5x hintereinander abmeldet, muss er die Liga verlassen.
  • Sonderabsprachen möglich
  • Bei nicht erfolgter Anmeldung/Abmeldung, sowie bei kurzfristiger Rücknahme der Zusage, werden Strafpunkte nach Ermessen der Rennleitung von 1-3 Punkten verteilt.
  • Trotz Abmeldung ist eine spätere Anmeldung nach 12 Uhr möglich. Eine Einsatzgarantie ist dann jedoch nicht mehr gegeben. Unsichere Zu-/Absagen (Daumen hoch und Daumen runter) der Fahrer werden nach 12 Uhr als eine Abmeldung gewertet.
  • Bei selbstverschuldetem Stammplatzverlust erhält der Fahrer keine Rückerstattung seiner Startgebühr.

 

  • 2 Aufnahmepflicht

Jeder Fahrer ist dazu verpflichtet, die Qualifikation und das Rennen von jedem Großen Preis der WM aufzuzeichnen

Dazu wird vor dem Rennen doppelt die Share-Taste gedrückt; die entstandenen Videos sind dann unter der Aufnahmegalerie der PS4 gespeichert.

(Tipp: Unter “Teilen und Übertragungen/ Videoclip-Einstellungen“ Aufnahmedauer auf 60 min stellen)

Entsteht ein Zwischenfall während eines Rennens, ist ein Video, welches in guter Qualität (Querformat und kompletter Bildschirm) mit dem Handy gefilmt werden kann, an die Rennleitung zu senden. Zusätzlich ist ein Kommentar nach dem “WWWW-Prinzip”  (Wer schreibt, Welche Runde, Wen betrifft es, Was wird moniert) hinzuzufügen.

Im Anschluss wird die Rennleitung das Gegenvideo des anderen Fahrers anfordern; wird dem nicht Folge geleistet oder der Aufnahmepflicht nicht nachgekommen, wird die Situation zu Ungunsten dieses Fahrers gewertet und er erhält eine Strafe.

 

  • 3 Nach der Qualifikation / Startaufstellung

Nach der Qualifikation wird in der Regel eine Pause von 5 Minuten eingelegt. In dieser Zeit ist es allen Fahrern untersagt, auf “Rennen starten” ( X ) zu drücken. Ansonsten droht dem Schuldigen eine Strafe.
Da in diesem Falle ein Neustart der Lobby von Nöten ist, erhält der Host die Möglichkeit, dem Schuldigen für das Rennen eine angemessene Grid-Strafe zu erteilen.

Der Host startet das Rennen nach seinem Ermessen, bzw. sobald die 5 Minuten Pause verstrichen sind.

 

  • 4  Strafenkatalog

Unser Strafenkatalog umfasst jegliche Art von möglichen Vorfällen während eines Rennens und dient den Stewards als Maßstab beim Verteilen von Strafen.

Für das Erreichen einer gewissen Summe an Strafpunkten gibt es weitere Folgen.

5   Strafpunkte         Quali-Sperre

10 Strafpunkte         erneute Quali-Sperre

15 Strafpunkte         Rennsperre

20 Strafpunkte         Verlust des Stammplatzes (Die Rennleitung entscheidet über das weitere vorgehen)

 

Des Weiteren können bei leichten Vergehen Verwarnungen ausgesprochen werden.

Pro 2 Verwarnungen erhält ein Fahrer 1 Strafpunkt, welche auch auf das Strafkonto addiert werden.

4.1 Verhalten in Quali & Rennen

 

4.1.1 Einzig und allein der Host startet das Rennen! Nach der Qualifikation wird eine Pause von 5 Minuten eingelegt

Drückt ein Fahrer x und startet somit das Rennen, erhält er 2 Strafunkte.

 

4.1.2 

Zwischenfälle, die bestraft werden können:

  • Kollisionen
  • Fahrer von der Strecke drängen
  • Behindern oder Berühren eines Fahrers während einer Überrundung
  • Behinderung eines Fahrers während der Qualifikation
  • Absichtliches Überfahren der weißen Linien, um sich zeitlich einen Vorteil zu verschaffen

 

4.1.2.1

Kollision:

Sollte durch eine Kollision ein Positionswechsel zustande kommen, hat der verschuldete Fahrer auf den Geschädigten zu warten und die Position zurückzugeben. Beim Warten ist darauf zu achten, dass die Ideallinie nicht benutzt wird.

 

4.1.2.2

Verhindern eines regulären Überholmanövers:

Überholender Fahrer wechselt mehr als einmal die Spur

 

4.1.2.3

Behinderung eines Fahrers während der Qualifikation:

Fahrer der nicht auf einer schnellen Runde ist, einen Fahrer behindert, der sich auf einer schnellen Runde befindet.

4.2 Kollisionen & weitere Vergehen in der Qualifikation:

 

Leicht fahrlässige Beeinflussung des Qualifyings

Verwarnung, bei mehrmaliger Verwarnung 1 Strafpunkt

 

Grob fahrlässige Beeinflussung des Qualifyings

5 Sekunde und bei Wiederholung 2 zusätzliche Strafpunkt 

 

Leerer Benzintank

1 Strafpunkt

 

Abkürzen bei Outlap/Inlap

 Sperre für die nächste Quali-Session 

 

Kollisionen & weitere Vergehen im Rennen:

 

Leicht fahrlässiges Verursachen einer Kollision mit anschließendem Warten
Minderung der Strafe

 

Grob fahrlässiges Verursachen einer Kollision mit anschließendem Warten

10 Sekunde und bei Wiederholung 2 zusätzliche Strafpunkt 

 

Grob fahrlässiges Verursachen einer Kollision mit anschließendem Totalschaden des Geschädigten

10 Sekunden und 3 Strafpunkte

 

Leicht fahrlässiges Verursachen einer Kollision ohne Warten

5-sekündige Zeitstrafe + Strafpunkt

 

Grob Fahrlässiges Verursachen einer Kollision ohne Warten

10-sekündigen Zeitstrafe + 2-4 Strafpunkte

 

Vorsätzliches Verursachen einer Kollision

DSQ + Qualisperre (Rennsperre(n) unter Vorbehalt)

 

Fahrlässige Rückkehr auf die Strecke

Ohne Unfall wird dieses Vergehen mit einem Strafpunkt bestraft. Bei einem Unfall liegt eine grob fahrlässige Kollision vor (s.o.),

 

Unerlaubtes Überholmanöver (Überholen durch starken Kontakt, durch Verlassen der Strecke, unter gelber Flagge)

10-sekündige Zeitstrafe + 1 Strafpunkt

 

Unerlaubtes Verhindern/Blockieren eines Überholmanövers (durch Verlassen der Strecke, durch mehrere Spurwechsel)

10-sekündige Zeitstrafe + 2SP

 

(beide Strafen verfallen, wenn der Gegner wieder durchgelassen wird)

 

Fahrlässiges Behindern oder Berühren eines Fahrers während einer Überrundung

Je nach Auswirkung der Behinderung 1-4 Strafpunkte

 

Vorsätzliches Behindern oder Berühren eines Fahrers während einer Überrundung

Siehe “Vorsätzliches Verursachen einer Kollision”

 

Absichtliches DNF

Rennsperre, wenn dadurch kein SC ausgelöst wurde, 2 Rennsperren, fall das SC ausgelöst wurde
(Es wird ein DNF Video von jedem Fahrer verlangt, um zu sehen, ob Absicht vorliegt oder nicht. Bei erstmaligen Nicht-Einreichens des Videos wird je nach Beweislage einmalig auf unabsichtliches DNF entschieden, was 2 Strafpunkte nach sich zieht)

 

Zurücksetzen des Fahrzeugs auf die Strecke

1-3 Strafpunkte

 

Abgeben der Fahrzeugkontrolle  an KI unter SC und VSC 

5 Sekunden Zeitstrafe 

 

Welches Verhalten als leicht fahrlässig oder grob Fahrlässig gilt, liegt im Ermessen der Stewards.

 

 

Sonstiges 

Verspätete An-/ Abmeldung

1 Strafpunkt 

 

Nicht Erfolgte Rückmeldung bis 12 Uhr des Renntages

1 – 2 Strafpunkte 

 

Kurzfristige Abmeldung nach vorheriger Zusage

1 – 3 Strafpunkte 

 

  • 5  Zeitstrafen und deren Aberkennung

Zeitstrafen werden prinzipiell nicht mehr aberkannt.

Ausnahmen:

  • Es handelt sich klar um einen Bug
  • Das Spiel verhängt für leichtes Überschreiten der Streckenbegrenzung
    eine 10 Sekunden-Strafe (oft während einer SC-Phase), in diesem Fall wird die Strafe auf 0-5 Sekunden reduziert
  • 6 Quali-Sperre

Hat ein Fahrer eine Quali-Sperre, darf er sein Setup laden.

Er darf aus der Box fahren, muss aber auch in der gleichen Runde wieder in die Box fahren.

Es darf also keine Zeit gesetzt werden. Sollte dies dennoch passieren, wird der Fahrer im nächsten Rennen gesperrt. Es gibt Ausnahmen (Rennleitung vorbehalten)

 

  • 7 Lobby verlassen

Wenn ein Fahrer aufgrund von Server- bzw. Internetproblemen aus der Lobby geschmissen wird, darf er sofort wieder beitreten, allerdings nur einmalig.

 

  • 8 Einführungsrunde/Safety Car

Zwischenfälle während der Einführungsrunde werden bestraft, sofern ein Video davon eingereicht wird.

Wer grundlos starke und unnötige Bremsmanöver während der Einführungsrunde oder während des Safety Cars durchführt, wird bestraft.

Man sollte mit ausreichendem Abstand und Versatz zum vorausfahrenden Fahrer fahren, damit keine Auffahrunfälle passieren. Bei mehrmaligen Zwischenfällen folgen härtere Konsequenzen.

 

  • 9 Aufnahmerennen

Um den Einstieg in die RLE für neue Fahrer angenehm zu gestalten, werden Aufnahmerennen durchgeführt (In der Regel Donnerstags). Jeder Neuling ist dazu verpflichtet, an diesem Rennen teilzunehmen, um aufgenommen werden zu können. In Ausnahmesituationen kann von dieser Regel abgewichen werden.

 

  • 10 Wertung bei Bugs

Wenn bei mehreren Fahrern Bugs auftreten (kein Laggen), wird das Rennen mit 75% Punkten bewertet.

Für Fahrer, die durch Bugs ausfallen, werden, abhängig von ihrer Platzierung zum Zeitpunkt des Bugs, Punkte gutgeschrieben, falls sie zu diesem Zeitpunkt in den Top 10 platziert waren.

Punktetabelle bei 75% Wertung:

1.)  19 Pkt

2.)  14 Pkt

3.)  11 Pkt

4.)    9 Pkt

5.)    8 Pkt

6.)    6 Pkt

7.)    5 Pkt

8.)    3 Pkt

9.)    2 Pkt

10.)  1 Pkt

Sollten im Rennen nur einzelne Fahrer von Bugs betroffen sein, besteht die Möglichkeit, eine Punkte-Gutschrift zu verteilen, wenn das Rennen zu 100% gewertet wird. Voraussetzung ist natürlich ein Videobeweis! 

Fliegen 3 oder mehr Fahrer, oder der Host, während der Qualifikation aus der Lobby und können nicht mehr beitreten, wird das Rennen mit kurzer Qualifikation gefahren und das Wetter wird wie zuvor eingestellt und neu gestartet. Dies entscheidet nur der Host selbst.

 

  • 11 Lobby 

Das Fahren mit LAN-Kabel ist Pflicht

Die Verbindungen werden immer vor dem Start der Session überprüft.
Sollte ein Fahrer eine schlechte Verbindung haben, so kann er sein Internet / Router neu starten und der Lobby wieder beitreten.

Des Weiteren ist die Rennleiter befugt, Fahrer aus der Lobby zu entfernen, sollten diese ihre Internetverbindung nicht verbessern können.

 

  • 12 Einteilung, Auf-/Abstieg

Unsere Ligen werden von der Ligaleitung nach Zuverlässigkeit, Fahrvermögen und Fairness eingeteilt, um ein ausgeglichenes Fahrerfeld zu gewährleisten.

Da sich Fahrer durch Training und Übung stark verbessern und dieser Verlauf nicht mit in die Einteilung einkalkulieren werden kann, räumt sich die Ligaleitung das Recht ein, Fahrer bis einschließlich des 5. Rennens einer Saison hoch- bzw. runter stufen zu können.

Die Fahrer, die hoch- oder runtergestuft werden, starten in ihrer neuen Liga wieder mit einem halbierten Punktestand. Strafpunkte werden allerdings voll mitgenommen.

Ab dem 6. Rennen kann dies nur auf freiwilliger Basis geschehen, weil die Saison dann schon zu weit fortgeschritten ist.

Kommt ein Fahrer in die laufende Saison als Ersatzfahrer rein, wird dieser Fahrer beobachtet und ggf. hoch oder runter gestuft.

Bei der Cockpit-Vergabe haben diejenigen Vorrang, die sich in der vergangenen Saison besser platziert haben und werden bei der Vergabe bevorzugt.

Nach Möglichkeit versuchen wir die Wünsche der Cockpits und Teamkollegen bestmöglich zu erfüllen. Sollte jedoch der Teamkollege hinter demjenigen stehen, der dasselbe Cockpit möchte, muss sich zwischen Cockpit und Teamkollege entschieden werden.

Die ersten 3 Fahrer der jeweiligen Ligen steigen in der kommenden Saison in die nächsthöhere Liga auf, die letzten 3 der Liga steigen in der Regel in die nächstniedrigere Liga ab.

 

  • 13 Antrittsgebühr

Um unseren Fahrern einen wöchentlichen und hochwertigen Stream ihrer Rennen, sowie eine funktionierende Rennleitung garantieren zu können, wird von jedem Stammfahrer, der in den Ligen 1 – 4 vertreten ist, eine Gebühr von 5€ pro Saison eingefordert.

Die Teilnahme an unseren zusätzlichen Ligen (z.b. 100% Liga) ist kostenlos, jedoch kann dort, genauso wie in Liga 4, aktuell kein regelmäßiger Stream garantiert werden.

Verliert ein Stammfahrer während der Saison aus Eigenverschulden seinen Stammplatz, wird ihm die Gebühr nicht zurückerstattet.

Wenn ein Ersatzfahrer während der Saison das Cockpit eines anderen Fahrers übernimmt, fallen prozentuale Kosten als Antrittsgebühr an, jedoch mindestens 3€. 

 

 

Lobbyoptionen: Liga 1 – Liga 4

Maximale Spieleranzahl:                   22

Trainingsart:                                      Keines

Qualifikation:                                     Komplettes Qualifying

Renndistanz:                                       50%

Start-Grid:                                          Qualifying

Wetter:                                               Dynamisch

Startzeit:                                             Offiziell

Boliden Leistung:                               Gleich

Parc-Fermé-Regeln:                           An

Kollisionen:                                         An

Autoschaden:                                     Komplett

Safety Car:                                         AN

Strenge f. d. Schneiden von Kurven:      Streng

Einführungsrunde:                             An

Boxenassistent:                                  Aus

Boxenfreigabe-Assistent:                   Aus

Ghosting:                                            AN

Reifen:                                                Oberfläche und innen 

KI Fahrer:                                           79

Bremshilfe:                                        Aus

ERS-Hilfe:                                                Aus

Benzin-Hilfe:    Aus

DRS-Hilfe:    Aus

Lenkhilfe:    Aus

—————————————————————————————-

Die Racing League F1 ist erst ab einem Alter von 16 Jahren zulässig.

Unter 16 Jahren nehmen wir keine Fahrer an.

*Änderungen in den Regeln sind jederzeit möglich.

Copyright © 2020 Racing League eSports. Alle Rechte vorbehalten.